Krups COOK 4 ME +

Ich teste seit zwei Monaten den Cook4Me von Krups* und muss sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden. Anfangs war ich skeptisch, ob es überhaupt schmeckt, ob man vielseitige Gerichte damit zaubern kann. Aber mittlerweile benutzte ich das Gerät wirklich jeden Tag und manchmal mehrmals am Tag. Weil es bequem, schnell und sehr lecker geht.

Beim ersten Versuch habe ich Maischolle mit jungen Kartoffeln gedämpft. Es hat nichts nach Gummi oder Plastik gestunken, allgemein sind alle Teile hochwertig und stylisch.

Die Bedienung ist sehr einfach. Man kann entweder eines der 150 vorprogrammierten Rezepte aussuchen und Schritt für Schritt den Anweisungen folgen oder selbständig ein Programm wählen, alle Zutaten in den Topf legen, den Timer einstellen und warten, bis sich das Gerät meldet, wenn das Essen fertig ist. Herrlich!

Man kann auch verschiedene Desserts zubereiten – vom Milchreis bis zu einem tollen Schokokuchen:

Ich benutze das Gerät sehr gerne als Schnellkochtopf und mittlerweile gibt es bei uns gesunde Bohnen, Kichererbsen auf dem Tisch.

Ich bin also begeistert und denke, dass man so viel Zeit sparen kann und es bleiben durch kürzere Garzeiten mehr Vitamine enthalten. Wie schön wäre es, wenn ich als Studentin so einen Cook4Me hätte. Oder als ich gerade mein Baby bekommen habe und kaum Zeit fürs Kochen hatte. Man kann ihn auch super zum Camping mitnehmen.

shop the post:

* unbezahlte Werbung durch Markennennung, in Kooperation mit krups

aboutmateria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.