IKOS Egyptische Erde – Test

Contouring ist eindeutig eine super Make-Up Technik, denn damit kann man deine Gesichtsform optisch verbessern – die Vorzüge betonen und die Problemzonen kaschieren.

Man will aber so viel wie möglich natürliche Beauty Produkte dafür nehmen, unsere Haut zieht ja alles ein.
Nun habe ich mir auf sanpura die IKOS Egyptische Erde bestellt.

Auf die Produkte in auffälligen braunen Schächtelchen war ich schließlich seit langem neugierig. Und als ich gelesen habe, dass die Egyptische Erde parabenfrei und aus lauter natürlichen Zutaten besteht – und zwar aus gebrannter Tonerde mit vielen gesunden Mineralien, Seidenproteinen, Jojobaöl, Vitamin E und Liposomen – war die Entscheidung gefallen.

Das Set besteht aus einer Spiegelbox mit 7 g Puder und einem Echthaar-Pinsel.
Die Box ist leider schwer zu öffnen und macht insgesamt einen unglamourösen, ja billigen Eindruck, den Pinsel finde ich dagegen richtig schön und hochwertig.

Der Puder hat eine sehr feine Texur und einen sehr leichten angenehmen Duft, lässt sich mit dem Pinsel einfach und gleichmäßig auftragen, ist erstaunlich ergiebig, tönt natürlich und kann wet & dry aufgetragen werden.
Sehr schön finde ich , dass er einen LSF 10 hat.

Und so gelingt das Countouring mit der Egyptische Erde in wenigen Minuten.
Als Basis trage ich nach einer Tagescreme die Foundation auf. Ich habe eine runde Gesichtsform, brauche daher keine Highlights.
Mein Ziel ist also das Gesicht schmaler wirken zu lassen. Die Wangenknochen, die Schläfen, der Nasenrücken, die mittlere Stirn, die obere Lippenkontur und die Partie unter den Augenbrauen bleiben hell.
Ich trage die IKOS Egyptische Erde mit der flachen Seite des Pinsels unterhalb der Wangenknochen auf. Danach schminke ich den Puder seitlich längs der Nasenflügel und entlang des Haaransatzes.
Anschließend verblende ich in kreisenden Bewegungen die dunkle und helle Nuance ineinander, bis die Farben verschmelzen und keine Übergänge mehr zu sehen sind, voilà!
Der kühle Braunton Egyptischer Erde sieht aus wie ein natürlicher Schatten.

aboutmateria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.