Buchvorstellung: “Die Frauen vom Löwenhof” von Corina Bomann

Die Frauen vom Löwenhof

Im Mittelpunkt der Löwenhof-Saga steht das prächtige Landgut Lejongård in Südschweden, das seit Jahrhunderten im Besitz der adeligen Familie Lejongård ist. Das Landgut ist berühmt für seine erfolgreiche Pferdezucht (Schwedisches Warmblut), sie nehmen an den traditionsreichen Pferderennen teil und liefern dem Königshaus die Paradepferde.

Das Gut und der Titel wurde ihnen für ihre Treue und Unterstützung im Dreißigjährigen Krieg übertragen – unter der Auflage, dass die Lejongårds der Königsfamilie bei allen Herausforderungen, Skandalen und Schwierigkeiten beistehen.

Beginnend 1913 mit der Erbin wider Willen Agneta erzählt Corina Bomann von drei Generationen Frauen und ihrem mutigen eigenwilligen Kampf um den Erhalt des Landguts und der Suche nach dem persönlichen Glück. Der dritte Band schließt Ende der 60er Jahre.

Agnetas Erbe (Die Löwenhof-Saga 1)
Ein Telegramm ruft die junge Agneta Lejongård nach Hause, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzens von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Jetzt werden ihr Titel, Glanz und Vermögen zu Füßen gelegt, sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Ihre Wünsche und Träume sind andere, sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstrebenden Anwalt. Selbstlos stellt Agneta sich der Pflicht und Familientradition. Ihr Herz will jedoch etwas anderes, es kann nicht vergessen und sehnt sich nach Liebe…

Auf einen Blick
Ein schwedisches Landgut, eine mächtige Familie, eine Frau zwischen Liebe und Pflicht
Die neue große Familien-Saga von Bestsellerautorin Corina Bomann
Die Meisterin des epischen Schwelgens erzählt über drei Bände von eigensinnigen, starken Frauen, einem wichtigen Pferdegestüt in Südschweden und dem ständigen Ringen zwischen den Ansprüchen einer mächtigen Familie und der Suche nach dem persönlichen Glück.

* in Kooperation mit mytest, unbezahlte Werbung

aboutmateria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.